Beiträge von Coruja-diabo

    Das erste Spiel nimmt seinen Lauf. Die Zahl der Teilnehmer nimmt ununterbrochen zu und sie liefern sich einen erbitterten Kampf gegen den Frontman. Viele konnten sich bereits ihre Sporen verdienen, indem sie sich mit List, Täuschung und Verrat die Angriffe der anderen Spieler zum Vorteil machten und luchsten dem Frontman damit einiges ab. Die Gewinner des ersten Spiels werden von den Wachen in mehreren Reihen zu einem anderen Bereich der Stadt gebracht. Dabei nimmt jede Reihe einen anderen Weg durch die Stadt mit bisher scheinbar unbekanntem Ziel. Die verschiedenen Gruppen begegnen sich dabei immer wieder auf der Straße und fangen an Fragen zu stellen...


    "Grrr diese Gruppe hab ich vorhin schon mal gerochen, wie lange sollen wir hier eigentlich noch umher irren?" knurrt Mantikor, der Anführer der Underdogs, die Wachen an. Einer von ihnen dreht sich daraufhin um. Wortlos deutet er den Spielern mit seiner Waffe an weiter zu laufen.

    "Was? Und von dir kommt nischts? Nur bra bra bra?" krächzt die Eule der Dachbodengesellschaft die Wache von der Seite an.

    "Wie ich hörte sollen wir uns wohl letzten Endes alle am Marktplatz versammeln." spricht Marduk allwissend daher.

    "Als nächstes zwingen sie uns noch dazu unser ganzes Gras an den nervigen Kolumbianer zu verhökern." zirppt Zecke darauf.


    Plötzlich ertönt ein lautes kurz andauerndes Tröten, das alle Spieler zusammenschrecken lässt.

    "Verehrte Teilnehmer, bitte begeben sie sich in einer Reihe zum Großmarkt der Stadt Finalistan. Dort erhalten sie ihre persönliche Goldene Visitenkarte, die ihnen die Teilnahme am zweiten Spiel gestattet. Für dieses Spiel müssen sie sich an den Gerüchten orientieren, die in der Stadt verbreitet werden. In bestimmten Häusern können sie Murmeln sammeln. Diese Murmeln wiederum, lassen sich hier im Großmarkt für Gras und Geld eintauschen (Anm. d. Erz.: Insofern man einen Käufer findet, der einen nicht abzieht). Die Dauer dieses Spiels beträgt zwei Tage. Hinweis: Auch hier ist jedes Mittel erlaubt um an die Murmeln zu gelangen. Frohes Spiel."

    In der Ferne hört man noch die letzten Patronenhülsen zu Boden klirren und das Echo der Todesschreie hallt durch die menschenleeren Gassen Finalistans. Die ersten Wächter haben in ihren Kartellen bereits Stellung bezogen und die Zocker ziehen sich langsam in ihre Keller zurück, während einige der ersten Einwohner noch voller Tatendrang durch die Gärten plündern. Die glücklichen Baumfreunde versammeln sich ein letztes Mal im Sitzkreis, um vor dem Schlafen gehen nochmal gemeinsam in die Nacht zu blinken, während die Piraten sich mal wieder um den letzten Rest des Grogs streiten obwohl ihr Bündnis, die Flaschen des Saufgelage, so viel zu saufen haben, dass sie betrunken darüber diskutieren wer denn nun der Hochpotenteste von ihnen sei (Anm. d. Erz.: Vielleicht streiten sie auch darüber wer der Hochprozentigste von ihnen ist, das war aufgrund des Gelalles schwer zu verstehen), als es langsam ruhig in der Stadt wurde... zu ruhig... viel zu ruhig... gar verdächtig ruhig.


    Captain Blackbeard war der Erste der es durch sein Fernrohr entdeckt: "Dort! Weißer Nebel zieht auf!"

    "Ai, das bin gack-ack-ack nur ich Captain." gackerte der flinke sprechende und krautpaffende Hahn auf seiner linken Schulter.

    "Arrr, nicht du du Made. Dieser weiße Nebel erscheint jedes Jahr um diese Jahreszeit, doch dieses Mal... was ist das? Was passiert da mit den Leuten?"

    Nach und nach kippt einer nach dem anderen durch den Rauch um, während leise eine Mädchenstimme zu singen beginnt: "Rotes Licht, grünes Licht..."


    Der Großteil der Einwohner Finalistans wacht Stunden später in einem abgegrenzten Bereich des Stadtgebietes wieder auf. Alle sind in Panik und heller Aufregung.

    Der Pate der Stadt, der sich selbst "Linke Hand des Teufels" nennt (und ein Hochstapler ist, was noch keiner zu wissen scheint), kann jedoch zunächst erfolgreich die Situation beruhigen.

    Aus dem Nichts ertönen schnelle Schritte um das Gebiet herum und seltsam aussehende Männer in roten Anzügen und einer Maske mit Weed-Symbol darauf umstellen die Einwohner und zielen mit ihren Waffen auf sie.

    Mitten unter ihnen erhebt sich eine dunkle, finstere Gestalt, deren bloße Präsenz die Gruppe erzittern lässt.


    713-photo-2021-10-28-16-04-01-jpg

    "Hier spricht der Frontman! Ich stelle euch das nächste Spiel vor!" fährt er mit verzerrter Stimme durch seine Maske fort: "Ich habe für jeden von euch jeweils ein Geschenk bei mir. Doch müsst ihr es euch mit Gewalt von mir holen, jedes Mittel ist erlaubt!"

    "Uuund wwwas genau soll das für ein tttoller Preis sein? Wäre ssschon schön das vvvorher zu wissen bevor wwwir unsere Leben riskieren." stammelt Larry Laffer Co-Boss der Zocker ängstlich vor sich hin.

    "Der Preis des heutigen Spiels wird ein Itempunkt sein!" antwortet der Frontman.

    "Grundgütiger, sagte er gerade Itempunkt?" spricht einer, "Ja kann das denn wahr sein?" sagt ein anderer, "Ja is denn hoit scho Weihnachten?", urplötzlich tritt großes Getratsche auf.

    Selbst Brushy hört schlagartig auf mit seinem Wollknäuel zu spielen als er dies vernimmt und beteiligt sich an der regen Diskussion.

    Es dauert nicht lange, da raffen sich die Ersten von ihnen zusammen und stellen sich dem Frontman gegenüber: "Für ein Itempunkt würde ich mein Leben geben, Angriff!" schreit Pik Ass und stürzt sich auf den Frontman, welcher nur entgegnet: "Wir können anfangen!"... und so beginnt das erste Spiel der Dope-Games!


    Und noch meine 2. Frage: Wieso wurde eigentlich der Gearscore eingefügt?


    Nein ich heule hier nicht rum, ich möchte nur nochmal wissen wieso es damals zu diesen Änderungen gekommen ist :)

    Der Gearscore wurde primär eingeführt, damit die ganzen Speed-Deffer und Flinke Accounts nicht aus dem Boden sprießen und dann zu fünft alle Karas und Deffer eines großen Kartells dauerhaft null halten nur mit Hilfe ihrer KT und ohne Items.

    Ganze Version: Blocker, Abrissbirne, Workaholic, Spamkönig, Kopfgeldjäger, Polizeialbtraum.
    Jede Woche: Mitarbeiter der Woche, THC Junkie
    Jeden Tag: MVP, Grüner Daumen


    Für mich persönlich macht die Aufteilung absolut Sinn. Einige Errungenschaften machen sich jeden Tag erkennbar, einige erst richtig nach einer Woche und andere sind nur für den Zeitraum der ganzen Version interessant.


    "Die Besten" ist nochmal das Gesamtergebnis der beiden Abzeichen (MVP & Grüner Daumen) die täglich neu bestimmt werden (quasi eine Zusammenfassung über die ganze Version).

    Das Abzeichen ist nicht veraltet, es ist noch aktuell. Der Zeitraum bezieht sich auf die ganze Version.


    Wie man es erlangt möchte ich nicht verraten. Ich finde das ist etwas, dass jeder selbst herausfinden kann.


    Ein Tipp geb ich: [Ironie] Spieler mit einer Glaskörpertrübung (Mouches volantes) könnten es eventuell übersehen [/Ironie].

    Die Jagd nach dem verdammten Klopapyrus dem I. hielt bereits den ganzen Tag an... und war, gern gesehen vom Stadtrat, auch ein voller Erfolg! Den letzten Berichten zu Folge ergriff er nach längeren Gefechten die Flucht und rollte, so schnell ihn seine Klopapyruspapierrollen rollen konnten, davon.
    In Massen standen die Gangster verschiedenster Kartelle der Stadt New Hempshire in mehreren Schlangen vor dem Rathaus. Alle mit ihrem kleinen Fetzen des unheiligen Klopapyruspapiers in der Hand um nach und nach ihren gewonnenen Gegenstand einverlangen zu können. Ob sie auch wirklich alle gegen das Monster gekämpft hatten oder ihm nur schnell etwas von dem Klopapyruspapier abgerissen haben als er unaufmerksam war, blieb unklar. Unmut machte sich daher unter den Gangstern breit: "Du Hanfling hast dir das Papier doch bestimmt von anderen bringen lassen, allein hättest du keine Chance gehabt!" sprach einer, "Sicher dass du auch noch was an Klopapier für die anderen übrig gelassen hast? So viel wie du ihm abgerissen hast kannst du drei mal von scheissen!" sprach ein anderer. Die Sicherheitsleute hatten allerhand damit zu tun, für die Einhaltung der, wegen des THC-Virus, anhaltenden Hygienevorschriften zu sorgen.


    Auch wenn alles nach Plan zu verlaufen schien, waren die Paten und Stadträte abermals beunruhigt... denn die Rückmeldungen der tapferen Gangster die gegen Klopapyrus dem I. kämpften gaben Preis, dass mehrere Fläschchen Desinfektionsmittel zwischen seinen Klopapyruspapierbandagen hervorpurzelten. Während er gesucht wurde, hatte er wohl noch genug Zeit um, in einigen Läden und auch Wohnungen der Stadt, sich aller Desinfektionsmittel habhaft zu werden. Da die Stadt was Desinfektionsmittel angeht eh gerade knapp bemessen ist, galt es nun alle Fläschchen die Klopapyrus der I. fallen ließ und auch weiter während seiner Flucht fallen lässt, einzusammeln und bei der Stadtverwaltung abzuliefern.


    So ging die Ankündigung an alle Gangster der Stadt raus:

    Sucht in den Straßen im ganzen Stadtgebiet nach Desinfektionsmittel!
    Für jeweils 3 Artikel Desinfektionsmittel könnt ihr Geld und Gras gewinnen!
    Vergesst eure Maske nicht!

    Fast 7 Monate ist es her, als die dämliche Corinna, eine der Schergen des Teifls, in vielen umliegenden Städten tonnenweise Klopapier geklaut und in den Schlund der Hölle verschleppt hat.
    Einzig die Gangster der Stadt Green Leaf konnten unter der Führung ihres Paten Jimmy Onishi die dämliche Corinna aus der Stadt verjagen und ihr den Großteil des Klopapiers wieder abluchsen. Seit diesem Tag an, ist Green Leaf der größte Klopapier-Lieferant im ganzen Land. Und wer hätte es gedacht, ja auch eine eigene Marke mit grünem Klopapier in Form eines Blattes haben sie rausgebracht...


    Niemand wusste so recht, warum ein Geschöpf aus Teifls 7. Hölle so sehr darauf fixiert war ausgerechnet das ganze Klopapier der Bewohner zu entwenden und auch Monate danach hörte man die Leute in den Gassen sich die Frage stellen warum und vor allem wozu zum Teifl das ganze Klopapier von unserem unheiligsten Herren der Unterwelt benötigt wurde? Litt er unter einer akuten Darmerkrankung? Hat er etwa im hohen Alter eine Inkontinenz entwickelt? Kann ihre Unheiligkeit so etwas überhaupt bekommen? Oder hat er sich einfach zu oft am Bonbonschrank Jack O'Lanterns bedient?...


    ... diese Frage sollte sich am heutigen Tag klären...


    Es war der 30.10.2020, Punkt 0:00 Uhr.
    Den ganzen heutigen Tag lang hörte es auf Teifl komm raus nicht auf zu Regnen. Die Straßen waren von einem seichten Nebel durchlaufen. Hier und da sah man einzelnde Kartellmember, die ihre Patrouillen-Routen abliefen, aber die meisten Bewohner blieben in ihrem trauten Heimen. Erst gegen Mitternacht schien sich der Niederschlag zu legen, als plötzlich ein mächtiger Blitz aus dem Nichts den Boden der Stadt New Hempshire beben ließ. Nur knapp verfehlte er die Gedenkstätte des heiligen Radix, Teifl sei dank. Rasch rannten alle Bürger aus ihren Hütten um nach dem Rechten zu sehen.


    Aus dem durch den Aufprall entstandenen Rauch taumelten zwei Gestalten hervor. Eine davon war für jeden sofort und eindeutig zu identifizieren... er war es... ihre Unheiligkeit höchstpersönlich... der Teifl!


    "Meine sehr verehrten Spielgefährten der Oberwelt" fing er lautstark an zu rufen, "ich darf euch heute eine meiner neuesten Kreationen vorstellen, tritt hervor oh du prachtvolles Geschöpf aus dem Schoße des Höllenfeuers, meine Damen und Herren, ich präsentiere ihnen Klopapyrus den I. aus dem Hause des Teifl! Ich wünsche viel Vergnügen und dass ihr mich ja kräftig amüsiert, muhahaha" und mit einem lauten Knall verschwand er auch schon wieder, zurück hinterließ er nur sein grauenvolles Monster...



    So hat sich das scheinbar sinnlose Klopapierbunkern der dämlichen Corinna endlich geklärt...


    Rasch fanden sich alle Stadtratsmitglieder, die noch nicht vom Sandmann ins Bett gebracht wurden, im Rathaus der Stadt ein:
    "Mir scheiss egal was der Drecksack hier will, aber wir sollten ihm schnell Einhalt gebieten bevor er größeren Schaden anrichtet" fauchte der Co-Pate SmilingBandit. Der Stadtrat Captain Gummiball gab seinem Vorredner mit gewohntem schweigendem Nicken seine Zustimmung. "Hi, ich bin Horus" unterbrach Horus die Debatte. "NEIN, wir werden dich jetzt nicht jedes Mal aufs Neue hier willkommen heißen nur weil du meinst deinen Codenamen hier ständig ändern zu müssen!" schrie Mr Gold in die Runde.
    "Haltet ein meine Herren" versuchte der Pate Spatulander die Stadträte zu beruhigen. "Ich stimme dem Co-Paten zu, die Gangster der Stadt sollten sich vorübergehend zusammen tun um dieser Monstrosität die Stirn zu bieten, bevor wir neben den ganzen Ausgaben die wir bereits haben um den Hygieneschutz gegen das THC-Virus gewährleisten zu können, noch weitere Einbußen erfahren müssen. Auch wenn wir derzeit noch nicht den Grund seines Erscheinens festzustellen vermögen, so gilt es doch uns diese Plage ratzfatz vom Hals zu schaffen!"


    So ging die Ankündigung an alle Gangster der Stadt raus:

    Ein Gegenstand eurer Wahl für jeden Gangster der uns einen Fetzen des seltenen Klopapyruspapiers liefert!

    Diejenigen die in den ersten 14 Stunden die neuen Quests bereits fertig und eingelöst hatten, haben Glück gehabt. Gönnts ihnen und gut ist...


    Kleine Lagen sind nach wie vor offiziell für ALLE erst ab Level 11 möglich einzusetzen! Dass manche Grower dies bereits vorher können hat keiner bestritten. Wir denken der Mittelweg mit der Ertrags- und Kostenerhöhung ab Level 10 ist eine rechnerisch nachvollziehbare und annehmbare Lösung.

    Die waren so hoch, weil man damals mit Level 9 schon kleine Lagen setzen konnte und der Gewinn der Quests dagegen lächerlich gewirkt hätte.


    Nun da kleine Lagen theoretisch ab Level 11 möglich sind, wurde die Ausschüttung der Quests reduziert, genau so auch die Kosten einer GK. Alle anderen Faktoren die damit einhergehen/zusammenhängen werden von uns beobachtet und bei Bedarf angepasst.