Beiträge von Tarsonis

    Es gilt in der Umfrage als Ergebnis, auf das wir uns alle einigen können, dass nur ein sehr kleiner Teil der Community (5 Stimmen) mit dem aktuellen System zufrieden sind und die anderen knapp 90% größere Änderungen wollen.


    Bei einem Unterschied von 2 Stimmen und damit einer vernachlässigbaren Abweichung ist dies nicht mal statistisch signifikant.


    Von den knapp 80 einzigartigen Stimmen, gab es:

    1 Spieler der für 1, 2 und 3 abgestimmt hat.

    2 Spieler die für 2 und 3 abgestimmt haben.

    3 Spieler die für 3 und 4 abgestimmt haben.


    Lassen wir die Option 4 und 1 heraus, da diese keine Stimmkraft in der Umfrage bekommen haben, reden wir gerade über 3 Stimmen, die anders hätten getroffen werden können.


    Bei größerer Abweichung als dieser, hätten wir uns definitiv für weitere Abstimmungen / Stichwahlen oder die direkte Abschaffung des Kriegssystems entschieden.

    Liebe Community,


    vielen Dank für eure Teilnahme an der Umfrage zum Kriegssystem! Eure Rückmeldungen sind für uns von unschätzbarem Wert, um das Spiel weiter zu verbessern. Hier sind die endgültigen Ergebnisse der Umfrage:

    • Option 1: Aktuelles System mit kleinen Änderungen (11 Stimmen, 15%)
    • Option 2: Aktuelles System mit größeren Änderungen (42 Stimmen, 57%)
    • Option 3: Altes System mit Änderungen (44 Stimmen, 59%)
    • Option 4: Aktuelles System mit Communityvorschlag (27 Stimmen, 36%)

    Entscheidung und Begründung

    Obwohl Option 3 (altes System mit Änderungen) die meisten Stimmen erhalten hat, haben wir beschlossen, an dem neuen System festzuhalten und die größeren Änderungen des aktuellen Systems (Option 2) umzusetzen. Hier sind die Hauptgründe für diese Entscheidung:

    1. Technischer Aufwand und Nachhaltigkeit:
      • Die Implementierung des alten Systems würde einen erheblichen Mehraufwand erfordern, da wir bereits viel Arbeit und Ressourcen in die Entwicklung des neuen Systems investiert haben. Die Rückkehr zum alten System würde viele dieser Fortschritte zunichtemachen und zu einer ineffizienten Nutzung unserer Ressourcen führen.
    2. Verbesserungspotenzial des neuen Systems:
      • Das neue System bietet mehr Flexibilität und Anpassungsmöglichkeiten, die uns ermöglichen, das Gameplay kontinuierlich zu verbessern und anzupassen. Die größeren Änderungen (Option 2) berücksichtigen viele der von euch gewünschten Anpassungen und bieten eine solide Grundlage für zukünftige Erweiterungen und Feinabstimmungen.
    3. Community-Feedback und Testphasen:
      • In den bisherigen Testphasen hat sich gezeigt, dass das neue System besser skaliert und anpassungsfähiger ist. Viele der Vorschläge aus der Community wurden bereits integriert und haben zu positiven Rückmeldungen geführt. Dies bestärkt uns in der Annahme, dass das neue System mit den vorgeschlagenen Änderungen langfristig mehr Vorteile bietet.

    Auswahl der Umfrageoptionen

    Wir möchten auch auf die Bedenken eingehen, die bezüglich der Struktur und Auswahl der Umfrageoptionen geäußert wurden. Uns wird unterstellt, dass die Umfrage absichtlich so gestaltet wurde, um die Präferenz für das aktuelle System zu erhöhen. Hier sind die Gründe für die gewählte Struktur:

    • Option 1, 2 und 4: Diese Optionen repräsentieren verschiedene Ansätze zur Verbesserung des aktuellen Systems. Da das aktuelle System bereits eine solide Basis bietet, wollten wir verschiedene Verbesserungsmöglichkeiten darstellen, die unterschiedliche Aspekte des Spiels ansprechen.
    • Option 3: Diese Option steht für die Rückkehr zum alten System mit bestimmten Änderungen. Wir wollten sicherstellen, dass auch diejenigen, die das alte System bevorzugen, eine Stimme haben.

    Da Spieler mehrere Optionen wählen konnten, kann es zu einer Überlappung der Stimmen kommen, was die Trennschärfe verringert. Diese Möglichkeit sollte sicherstellen, dass alle Präferenzen abgedeckt werden und Spieler nicht gezwungen sind, sich für nur eine Option zu entscheiden.

    Nächste Schritte

    Auf Basis der Umfrageergebnisse und unserer Entscheidung werden wir die größeren Änderungen des aktuellen Systems (Option 2) wie folgt umsetzen:

    • Anpassung der Punkteverteilung: Die Punkte für verschiedene Aktionen werden überarbeitet, um ein ausgewogeneres und faireres Gameplay zu gewährleisten.
    • Optimierung der Kampfmechaniken: Es wird zusätzliche Funktionen und Anpassungen geben, um die Kämpfe spannender und strategischer zu gestalten.
    • Integration von Community-Vorschlägen: Wir werden weiterhin eng mit euch zusammenarbeiten, um eure Ideen und Wünsche in die Entwicklung einfließen zu lassen.

    Wir danken euch nochmals für eure Unterstützung und euer Engagement. Euer Feedback ist entscheidend! Bleibt dran für weitere Updates und Details zu den kommenden Änderungen!

    Ihr habt die Möglichkeit mehrere Stimmen zu vergeben (was nur interessant ist, wenn ihr das bestehende System in irgendeiner Art und Weise behalten wollt) und könnt eure Stimme bis morgen auch noch ändern.

    Guten Morgen Gangster,

    wie ihr wisst, haben wir letztes Jahr das neue Kartellkriegssystem eingeführt, um das Spiel dynamischer und spannender zu gestalten. Unser Ziel war es, den Wettbewerb fairer und die Spielstrategien vielfältiger zu machen. Dabei haben wir verschiedene Bedingungen und Mechanismen eingeführt, um Kriege zu regeln und den Spielspaß zu maximieren. Leider haben wir festgestellt, dass nicht alle unsere Ziele erreicht wurden und einige neue Probleme aufgetreten sind.

    In den letzten Monaten haben wir zahlreiche Rückmeldungen von euch gesammelt und verschiedene Vorschläge zur Verbesserung des Systems erhalten. Bevor wir jedoch größere Änderungen vornehmen, möchten wir euch die Möglichkeit geben, über die Zukunft des Kartellkriegssystems abzustimmen.


    Die Umfrage läuft bis zum 25.05.24. Es können mehrere Auswahlmöglichkeiten gewählt werden.


    Hier sind die Optionen, die zur Wahl stehen:

    1. Das aktuelle System mit kleinen Änderungen
      • Anpassung der Punkteverteilung
      • Verbesserung der Benachrichtigungssysteme
      • Reduzierung des Cooldown-Zeitraums zwischen den Kriegen
    2. Das aktuelle System mit großen Änderungen
      • Einführung neuer Mechaniken zur Kriegsführung (Kapitulation etc)
      • Überarbeitung der Bedingungen für Kriegserklärungen
      • Dynamische Anpassung der Kriegsdauer und Siegbedingungen
    3. Das alte System ohne formelles Kriegssystem
      • Rückkehr zu offenen und flexiblen Kämpfen ohne formalisierte Kriegserklärungen
      • Jeder gegen jeden, ohne Einschränkungen durch das aktuelle System
    4. Community-Vorschlag
      • Ein von der Community eingereichter Vorschlag, der nach Überprüfung der Umsetzbarkeit zur Abstimmung freigegeben wird
    Zitat von Communityvorschlag

    Wir schlagen vor, das alte Kriegssystem wieder einzuführen, jedoch mit zwei unterschiedlichen Klassen, um sowohl Hardcore-Spieler als auch Gelegenheitsspieler zu berücksichtigen. Zusätzlich möchten wir den Ausbau der Kartellgebäude individueller gestalten, sodass die maximale Spieleranzahl pro Kartell mit steigender Gebäudeversion erhöht werden kann.

    Details:

    • Einführung von zwei Klassen im Kriegssystem:
      • Klasse 1: Keine Änderungen zum alten System.
      • Klasse 2: Erhöhte Wächterlaufzeit, begrenzte Angriffe, Malus auf Ernte und Dealen.
    • Kartellgebäude können nicht zerstört werden, sondern bieten Schutz vor Diebstahl proportional zur Ausbaustufe des Panzerschranks.
    • Das aktuelle Kriegssystem wird als regelmäßiges Event integriert:
      • Start: Freitagnachmittag, Ende: Sonntagabend.
      • Quests für verschiedene Skillrichtungen mit Siegpunkten als Belohnung.
      • Zerstörung eines Kartellgebäudes bringt sofortigen Kriegssieg und zusätzliche Siegpunkte.
    • Kartelle können individueller ausgebaut werden:
      • Ausbau ermöglicht z.b. höhere maximale Spieleranzahl pro Kartell, individuellere Verteidigung oder Hp, etc.

    Wir laden euch ein, an unserer Umfrage teilzunehmen und uns eure Meinung mitzuteilen. Eure Stimmen werden darüber entscheiden, wie wir das Kriegssystem in Zukunft gestalten. Die Umfrage findet ihr in der Gerüchteküche verlinkt.

    Bitte nutzt diesen Thread, um konstruktive Ideen und Vorschläge für das neue System zu posten. Vermeidet dabei allgemeine Diskussionen und haltet euch an die Vorgaben, um eine zielgerichtete und produktive Diskussion zu gewährleisten.

    Wir freuen uns auf eure Beiträge und bedanken uns für eure aktive Teilnahme!


    Euer THC-Team

    Anbei mal wieder eine (unbewertete) Zusammenfassung aller Vorschläge.


    Nachfolgend sind die relevanten Änderungen für das Kriegssystem und allgemeine Änderungen, die nichts mit dem Krieg zu tun haben, aus den Beiträgen vom 5. Mai 2024 zusammengefasst:




    1. Kriegssystem überarbeiten:

    - Möglichkeit, gegeneinander Krieg zu führen und das stärkste Kartell zu zeigen.

    - Auswahl von Kriegsdauer und Ende entweder durch Ablauf der Zeit oder durch Zerstörung des anderen Kartells.

    - Abschaffung der Kriegspunkte und Belohnung durch das Zerstören des gegnerischen Kartells oder seiner Gärten.

    - Einführung von Klassen für Kartelle mit unterschiedlichen Regeln und Einschränkungen.

    - Begrenzte GV-Angriffe oder prozentualer Häuserverlust für bestimmte Kartellklassen.

    - Möglichkeit für Kartelle, sich in zwei verschiedene Klassen anzumelden.

    - Änderung der Klassen wöchentlich möglich.

    - Kartellgebäude können nicht zerstört werden, aber Panzerschränke haben einen Diebstahlschutz.


    2. Anpassungen an Kartell-Hitpoints:

    - Anpassung der Kartellhitpoints an die aktuelle Memberanzahl.


    3. Weitere Vorschläge:

    - Einführung eines Söldnersystems für Coop-Fights.

    - Maximale Anzahl von Kartellmitgliedern auf 10 reduzieren.

    - Einführung einer Bank.

    - Supporter geben keine Kriegspunkte.

    - Umzugsradius auf 10er Entfernung begrenzen.

    - Abschaffung von Schleifen und Puffern.

    - Abschaffung von flinken.

    - Einführung eines "Gefällt mir" -Buttons für Gärten.

    - Einführung eines Polizeisystems zur Reinigung von Gebieten.


    Allgemeine Änderungen:


    1. Askeese trainierbar ab einem Skill von 300: Askeese kann ab einem Skill von 300 trainiert werden, unabhängig von anderen Fähigkeiten.


    2. Änderungen im Pflegemenü für Grower: Überarbeitung des Pflegemenüs, um die Navigation zu verbessern.


    3. Verkleinerung des Umzugsradius: Maximale Entfernung für Umzüge auf 10 verringern.


    4. Weitere Ideen:

    - Dominanzpunkte für die Verbesserung von Gegenständen verwenden.

    - Begrenzung der Kartellgröße auf 15, aber BND (Bündnisse) ermöglichen.

    - Entfernung von Schnickschnack wie Passivfähigkeiten und Askeese oder nur Training mit Dominanzpunkten.

    - Einführung von Events basierend auf dem aktuellen Kriegssystem.


    Diese Zusammenfassung gibt einen Überblick über die vorgeschlagenen Änderungen und Ideen für das Kriegssystem sowie allgemeine Verbesserungsvorschläge, die in den Beiträgen vom 5. Mai 2024 diskutiert wurden.

    Mit der Einführung des Kriegssystems haben wir eine neue Dynamik ins Spiel gebracht, die das Spielerlebnis verändert hat. Allerdings sind einige Probleme aufgetreten:

    1. Die Einschränkung der freien Angriffe hat dazu geführt, dass Spieler weniger flexibel agieren können und weniger Möglichkeiten haben, um sich im Spiel zu engagieren.
    2. Das System der Kriegserklärungen und der 24-stündigen Vorbereitungszeit hat dazu geführt, dass einige Kartelle den Krieg als Mittel zur Sicherung vor potenziellen Feinden missbraucht haben, was zu einem unfairen Spielfeld führt.
    3. Der Malus, der bei Kriegen gegen verbündete Kartelle eingeführt wurde, hat nicht wie erhofft funktioniert und führte teilweise zu falschen Inaktivitätsmeldungen.

    Lösungsvorschläge von mir, spontan aus dem Bauch:

    1. Flexibilisierung der Angriffe: Wir können die Einschränkungen der Angriffe lockern, um Spielern mehr Freiheit zu geben, sich zu engagieren. Zum Beispiel könnten bestimmte Zeiten oder Ereignisse im Spiel als "Angriffszeiten" definiert werden, während denen Spieler frei angreifen können.
    2. Überarbeitung des Kriegssystems: Wir sollten das Kriegssystem überdenken, um sicherzustellen, dass es fair und ausgewogen ist. Eine Möglichkeit könnte darin bestehen, die Dauer der Vorbereitungszeit zu verkürzen und sicherzustellen, dass Kriege nicht missbraucht werden, um sich vor potenziellen Feinden zu schützen.
    3. Verbesserung des Malus-Systems: Der Malus bei Kriegen gegen verbündete Kartelle sollte überarbeitet werden, um effektiver zu sein und falsche Inaktivitätsmeldungen zu vermeiden. Möglicherweise können wir die Mechanik anpassen oder zusätzliche Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass der Malus seinen Zweck erfüllt.

    Wir nehmen euer Feedback ernst und sind bestrebt, das Spielerlebnis zu verbessern. Bitte teilt uns weiterhin eure Gedanken und Ideen mit, damit wir gemeinsam eine Lösung finden können.


    Hier mal grob zusammengefasst die bisherigen Vorschläge:

    Zitat
    1. Es wurden verschiedene Vorschläge zur Verbesserung des Kriegssystems gemacht, darunter:
      • Einführung von Bedingungen für die Auswahl der teilnehmenden Spieler in Kriegen zwischen Kartellen unterschiedlicher Größe.
      • Möglichkeit der Auswechslung von Spielern während des Krieges.
      • Einschränkung von Kriegen für Kartelle ohne Grower und die Möglichkeit für das Zielkartell, Grower vom Krieg auszuschließen.
      • Hinzufügen von Boni oder Malus basierend auf der Dominanz der Kartelle.
      • Flexibilisierung der Angriffe und Überarbeitung des Malus-Systems für Kriege gegen verbündete Kartelle.
    2. Es wurden Vorschläge zur Verbesserung anderer Spielaspekte gemacht, darunter:
      • Verbesserung des Questsystems.
      • Einführung von Autos als Transportmittel im Spiel.
      • Kartellübergreifende Polizeistationen.
      • Ruhmeshalle, die den Einfluss auf den Gangsterwert auswirkt.
    3. Es gab Diskussionen über das Eingreifen von Administratoren und die Vermischung von virtuellem und realem Leben.
    4. Es wurden Ideen zur Wiederbelebung des Spiels vorgeschlagen, darunter die internationale Vermarktung und die Entwicklung einer mobilen Anwendung.
    5. Es gab eine Diskussion über die faire Behandlung von Administratoren im Spiel, insbesondere bei der Teilnahme an Kriegen.

    Insgesamt zeigt der Thread ein breites Spektrum an Ideen und Anliegen der Community bezüglich verschiedener Aspekte des Spiels, insbesondere des Kriegssystems. Die Diskussionen drehen sich um Fairness, Spielbalance und die Entwicklung des Spiels im Allgemeinen.


    Bitte macht so weiter, haltet euch aber an die Vorgaben von uns, euch hier konstruktiv zu beteiligen. Posts mit "Alles wieder zurück", "Kriegssystem löschen" brauchen wir nicht. Diese können in der Umfrage nächste Woche einfach geäußert werden und helfen der Diskussion um Alternativen nicht.

    Guten Abend Community,

    die Version 2.9 neigt sich langsam dem Ende zu und aus diesem Grund möchten wir mit euch über die Änderung des „Kriegssystems“ diskutieren und später hierzu eine Abstimmung starten.


    Wieso haben wir ein neues Kriegssystem im Spiel getestet?

    - Eliminierung von allen vs. Einen, bis sich diese löschen / Quantität über Qualität

    - Reduzierung der potenziellen Kriegszeit

    - Schutz von kleinen vor großen Kartellen / Trennung von 24/7 Spielern und Gelegenheitsspielern

    - „Gewinner“ einer Version / Kartellehre


    Es wurde leider nicht alle Ziele so erreicht, wie wir uns dies vorgestellt haben und es sind auch neue Probleme aufgetreten, welche beseitigt werden müssten.


    Im Laufe der aktuellen Version haben bereits einige von euch Rückmeldung zum aktuellen System über das Forum, Ticket oder anderen Kontaktmöglichkeiten abgegeben und Vorschläge eingebracht, was geändert werden muss bzw. eine Rückkehr zum alten System.


    Wir möchten daher diesen Thread nutzen, damit einige von euch ihre Ideen für ein Kriegssystem einbringen können, welche sagen, dass neue und alte System ist nicht zielführend für die meisten Gruppen in THC.

    Nach einer Woche werden wir (falls es Vorschläge gibt) eine Umfrage über eure Ideen starten und der Gewinner dieser Umfrage (nach Überprüfung der Umsetzbarkeit), wird an der eigentlichen Umfrage teilnehmen, welches Kriegssystem in der Version 3.0 spielbar sein soll.


    In der eigentlichen Umfrage werden dann z.B. folgende Auswahlmöglichkeiten vorhanden sein können:

    1. Aktuelles System mit weiteren Änderungen/Balancing

    2. Altes System

    3. Communitysieger

    4. ...


    Wir werden die einzelnen Umfrage jeweils in der Gerüchteküche verlinken.




    Bitte in diesem Thread ausschließlich Ideen für ein neues Kriegssystem posten und keine umfangreiche Diskussion führen. Hierfür gibt es bereits mehrere Threads die euch dafür die Möglichkeit geben.

    Wenn ihr das noch heraus finden müsst finde ich es mehr als schade. In das neue System wurde sicher viel Arbeit investiert und man hat es für das richtige gehalten. Jedoch wurde es von der Community nicht so angenommen wie gewünscht.


    Viele, zumindest in meinem Umfeld, spielen nur noch um die anderen nicht hängen zu lassen. Ich hatte in einem anderen Post auch nicht ohne Grund die Fragen bezüglich Änderungen zur nächsten Version gestellt. Bei mir hängt das spielen einer neuen Version sehr Stark von der weiteren Gestaltung des Spiels ab. Ich hoffe das wir wieder zum "normalen" THC Spiel zurück finden können, nur meine Meinung.

    Welche Änderungen sind denn gewünscht? Wie lange soll die Version für euch n och laufen? Was sollen wir ändern?

    Wir hören dann auf wenn ich keine Lust mehr habe.

    Normalerweise war das immer im Januar :D Dieses mal wirds wohl mindestens April werden ;)



    Tatsächlich haben wir im Team auch schon drüber gesprochen, die Version nicht bis August laufen zu lassen.

    Wichtig hierfür ist jedoch, dass wir nicht nur den Neustart der Version machen, sondern auch herausfinden bzw. verändert, was zum frühen "Tod" der aktuellen Version geführt hat.

    Ankündigung des Neuen Auktionshauses!


    Hallo THC-Community,


    wir haben auf euer Feedback gehört und freuen uns, das brandneue Auktionshaus vorstellen zu können! Hier sind die wichtigsten Informationen, die ihr wissen müsst:


    Das Auktionshaus ist nur zugänglich, wenn ihr Mitglied in einem Kartell seid. Für alle vollwertigen Mitglieder des Kartells gilt das Recht im Namen des Kartells kaufen und verkaufen zu können. Sollte dies zukünftig an den SM-Rang gekoppelt werden, teilen wir euch dies nochmal mit.


    Für Items:

    - Startpreis: Sm Verkaufspreis bis 110% Sm Kaufpreis

    - Mindestbietschritt: Immer 10% vom aktuellen Gebot

    - Maximalgebot: 200% vom Kaufwert Sm

    - Auktionen dauern immer 24 Stunden


    Für Gras:

    - Mindestmenge: Level x Level x 1.000g

    - Startkurs: 4€ pro g

    - Höchstkurs: 10€ pro g

    - Mindestbietschritt: 0.5 € pro g

    - Maximalgebot: 15€ pro g

    - Auktionen dauern je nach Auswahl 24, 48 oder 72 Stunden.


    Zahlungsinformationen:

    - Gebühren für eine Auktion: 10% vom Startpreis. Die Gebühren bleiben konstant bei 10%, egal wie lange die Auktion läuft.

    - Das gebotene Geld wird aus dem PS (Panzerschrank) genommen und bei einer erfolgreichen Auktion dem Verkäufer in den PS gelegt.

    - Wird man überboten, kommt das Geld wieder in den PS zurück.

    - Ersteigerte Items und Gras kommen nach Auktionsende in den IS bzw. PS.

    - Man kann nicht bieten, wenn man damit das Maximalgebot überschreiten würde.


    Warnungen und Begrenzungen:

    - Ist der PS/IS voll, bekommt man ZUKÜNFTIG eine Warnung als Nachricht (msg) und hat 24 Stunden Zeit, bevor das Geld/Gras/Item verschwindet. Aktuell können PS und IS durch das Auktionshaus noch "überlaufen".

    - Jeglicher Verkauf ist während einer Kriegserklärung untersagt und endet erst nach dem Krieg. Im Falle eines brennenden Kartellgebäudes ist das Auktionshaus deaktiviert.

    - Wird ein Kartell durch einen Krieg in Brand gesetzt und danach zerstört oder löst der Boss des Kartells dieses auf, werden Auktionen und Gebot nicht automatisch zurückerstattet, sondern gehen zum Ende der Auktion oder wenn man überboten wird VERLOREN!



    Wir hoffen, dass diese Änderungen euer Spielerlebnis verbessern und freuen uns auf viele spannende Auktionen!


    Viel Spaß und gute Geschäfte,

    Euer THC-Team

    Ja.


    Die Kosten für den Immo-Ausbau richten sich immer an die Kosten eines normalen Unterschlupfs. Mit Reduzierung der Dealerkosten reduziert sich auch der Preis für den Immo.

    Es gibt aber aktuell keinen Spieler der Dealcoins zum Upgrade für den Immo genutzt hat.

    Die Kosten für den Dealerunterschlupf werden am Sonntag wie oben angekündigt geändert.

    Betroffene Spieler haben am Sonntag dann einen zurückgesetzten Dealerunterschlupf und können die Punkte neu verteilen.


    Die Kosten für den Immobilienmakler-Unterschlupf sowie die Kosten für den Verlustausgleich werden automatisch mitangepasst.


    Für Verlustausgleich bereits ausgegebene Punkte werden nicht erstattet.